100 thoughts on “Neustadt am Rübenberge statt NBA: Der Traum vom Profi-Basketball | Sportclub Story | NDR”

  1. Der unterschied zwischen usa und europa ist enorm im Basketball. In den staaten wird mehr isolation also 1vs1 gespielt und in europa gehts ums team, systeme laufen, jeder erüllt seinen Job.
    Finde auch ne frechheit das man schon als regionalliga Spieler im Fußball das 5fache von einem importspieler verdienst, einfach uff
    Much luck men, youre a good guy 😀

  2. wow …. sehr interresant mal soche tiefen eindrücke in den basketballsport zu bekommen wovon man sonst als fan und amateurspieler nicht so viel mitbekommt…. bleibt brandon nur alles beste zu wünschen und das er seinen traum verwirkliches kann …

  3. Hey Redakteur und Dolmetscher. Besser zuhören: Kobe hat 2009 im MSG 61 Punkte gemacht, nicht 2019 !!!

  4. Absolut sympathischer Typ – einfach weiter an deinem Traum arbeiten und vielleicht sieht man sich dann ja irgendwann mal in der BBL – Grüße aus Deutschlands geilster Basketballstadt Bayreuth 🙂

  5. Sehr guter Bericht bin aus Bamberg, sprich basketballaffin. Dirk wusste definitiv wie man den Korb trifft…

  6. Schöne Doku, sehr symphatischer Spieler, der wahrscheinlich in einem Team mit anderen Profis auch mehr hätte auf sich aufmerksam machen können.

  7. 17:43 Der Vergleich "nur Highschool" hinkt, da besagte Highschool-Spiele in den Staaten ja enormen Anklang finden.

  8. Wenn sogar der Hintergrundsprecher die ganze Zeit NORDstadt statt NEUstadt sagt?! bruh, aber richtig geile nice Doku aufjedenfall!!! Bitte mehr.

  9. Only cause he is Blackamerican!!! er ist fest angestellt!! in Deutschland gibt es leider kein talent daswegen mussen ne AMie ohne wirklich viel starke beweisen dass er kann spielen mitbringen!!! lacherlich doe#!!!

  10. "Die amerikaner haben sich immer abgeschottet … aber brandon nich"

    Mh ich könnte schwören der hat sich eine eigene bude gesucht

  11. Gute Doku. Endlich befasst sich mal jemand mit dem Thema. Leider ist Brandon nichts Besonderes oder bzw. ein Import mit Potenzial. Amis wie ihn gibt es wie Sand am Meer. Sie kommen und gehen. Die meisten würden für einen sogar ohne Gehalt spielen, teilweise bezahlen sie sogar ihre eigenen Flüge nur um in der letzten Liga in Deutschland, Spanien oder Italien zu spielen. Zudem gibt es genug Spielervermittler, welche aus den Träumen der Spieler profit schlagen. Sie gaukeln ihnen vor, dass sie für die Spieler einen Job finden. Der Spieler muss aber 300$-700$ im voraus an den Spielervermittler zahlen. Oft findet der Spielervermittler kein Team für den Spieler und versucht in dann in Europäische Basketballakademien unterbringen, welche ebenfalls sehr teuer sind.

    Brandon ist einer von vielen Amis und hat mit 900 € wirklich sehr gut für die Liga verdient.
    Aber es würden den Job auch 200.000 andere Spieler machen wollen. Ein Großteil würde auch umsonst kommen nur um sich zu repräsentieren. Ich kann dir z.B. nach 20 min. Namen von ca. 150 Amis geben, die für dein Team spielen wollen. Auch wenn ihr nur in der Kreisliga spielt, es ist ihnen egal. Sie denken sie haben dadurch eine Chance eine Profikarriere zu starten.

    Das ist ein großer Unterschied zwischen Deutschen und Amis. Amis wollen ihren Traum leben, auch wenn die Chance nur bei 0.2% steht, das es mit der Karriere klappt.
    Deutsche hingegen bleiben hingegen realistischer.

    Ich persönlich arbeite lieber mit deutschen Spielern zusammen. Die Zusammenarbeit ist einfacher.

  12. "Ich kenne keine Mannschaft die 3000 Leute in die Halle kriegt" der Typ scheint nicht sehr viele Mannschaften aus seiner Liga zu kennen

  13. 21:05 Bitte Was? Kobe im Jahr 2019 als er 61 Punkte gemacht hat? 😀 Ich glaube ihr meint wohl 2009

  14. tolle Doku…
    61 Punkte von Kobe 2019 ??? niemals, er spielt seit April 2016 nicht mehr ! … 2009 war es am 02 Februar …

  15. Brandon, in case you see this…I watched this film and was really moved by it. You're a good guy and I hope you'll be able to make your dream come true. And if it doesn't work out to play bb as a pro, hopefully you'll find something else to make a good living. Good luck for the future, and God bless!

  16. Die beste Doku die ich je gesehen habe! Bitte macht einen Teil 2.🙏🏻 Wirklich super gemacht NDR!

  17. Sobald ich hörte, dass der Teamgeist nicht ausreicht, wurde mir bewusst, dass das in eine negative Richtung gehen würde. Wenn der Teamgeist fehlt, mangelt es an Kompetition und an Motivation. Viel Glück an Brandon für seine Zukunft <3

  18. extrem sympatischer dood, aber die utopische vorstellung von dem talent-scout wird seine karriere zerstören denke ich.
    hoffe er schafft es dennoch.

  19. brandon i just got recomended to this documentary and it was really worth the time. you are a great inspiration not only for basketball but also the way you work on your dream in general. i hope everything will go fine in your life.
    all the best from zurich switzerland

  20. "Ich hab da ne Idee. Lass doch einfach einen Ami holen für Mini-Job-Lohn. Der wird uns den Aufstieg besorgen." Die Aussage von Willoughby über den Schrumpfprozess im Flugzeug ist auch witzig. Schaut man auf Brandon's frühere Team-Websites, steht er dort überall mit 1,85 ;D. Aber ok, wenn er in Buffalos spielt, passt es ja.

  21. Basketball in Deutschland…Muahaha. Was ein Witz. Wird ja nicht mal mehr Deutsch gesprochen. Armselig.
    Und natürlich schön über die "Provinz" abziehen. Meine Fresse. Ich lebe dort und finde es geil. Scheiß Großstädte.

  22. Der arme Typ… Kommt für nen Hungerlohn nach Deutschland und muss dann in so ner alten, gammligen Turnhalle spielen. Ich liebe Basketball, aber die deutsche Sportkultur ist leider zu 90% auf Fußball ausgelegt.

  23. Vier Wochen nach Ausstrahlung sieht die Situation in Neustadt wie folgt aus. Der Spieler hat kein neuen Vertrag in Neustadt erhalten. Man hat sich auch vom Trainer getrennt. Der neue Ami in Neustadt für die Saison 2019/2020 heißt Jahlin Smith. Ob Roberts in Deutschland nochmal einen Vertrag erhält, ist noch nicht bekannt bzw. uns noch nicht bekannt. PS: Die Doku ist übrigens richtig gut geworden. Schade, dass ihr uns nicht beim Spiel gegen Stade gefilmt habt. Wir übertrugen die Partie Live im Webradio.

  24. Das schlimmste in einer Freundschaft oder Liebe ist immer der Abschied.
    Hoffe er kommt wieder zurück cooler Typ…..

  25. Spitzen Doku! Spiegelt das wahre Amateurbasketball Geschäft wider.
    Hab selbst vor ein paar Jahren noch  in Bayern in der Regio 1 Südost in Vilsbiburg gespielt und habe einige "Pros" aus Übersee kennenlernen dürfen.
    Ihre Situation ist echt nicht einfach. Hab so manche Spieler schon in der Vorbereitungsphase wieder Heimgehen sehen, da sie die Erwartungen der Vereinsführungen nicht erfüllen konnten.
    So mancher hat den Sprung nach oben in die Pro B oder Pro A geschafft… aber ist halt nur ein kleiner Bruchteil der Spieler.
    Und so viel mehr verdienen die "Söldner" in der Pro B –  die nächst höhere Liga –  auch nicht 😉

  26. In Deutschland kann man auch Basketball Profi werden um Geld zuverdienen 🙂 Und ich spiele Basketball und möchte irgendwann eines Tages BasketballProfi werden 🙂 und ich wünsche diejenige die drum weiter kämpfen um Basketball Profi zu werden, arbeitet hart 🙂

  27. Er hat gar nicht weit von mir weg gewohnt… Neustadt am Rübenberge ist und bleibt eine tolle Stadt und Neustadt wird ihn vermissen

  28. schöne Doku. Neustadt ist meine alte Heimatstadt. dort bin ich geboren und aufgewachsen. Mittlerweile lebe ich in Oldenburg, da haben wir zum Glück eine 1. Liga Basketball-Mannschaft (EWE Baskets Oldenburg) 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *